„Deutschland macht Plus!“ – machen Sie mit!

Modernisieren mit Öl-Brennwerttechnik sichert Ihnen bares Geld: Neben einer Aktionsprämie in Höhe von 300,– Euro wird Ihre neue Öl-Brennwertheizung auch mit staaatlichen Förderprogrammen vergütet. Hier finden Sie weitere Details zur bundesweiten Modernisierungsaktion.

Förderprogramme für die Modernisierung mit Öl-Brennwerttechnik
Wenn Sie Ihre Ölheizung modernisieren möchten, stehen Ihnen verschiedene Zuschüsse und vergünstigte Kredite zur Verfügung. Zu den wichtigsten Förderinstituten des Bundes gehören das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). 

10 % der Investitionssumme zahlt Ihnen zum Beispiel die KfW. Eine Modernisierung mit Öl-Brennwerttechnik kostet im Bundesdurchschnitt 9.000,– Euro – das bedeutet 900,– Euro Fördergeld nach der Modernisierung direkt auf Ihr Konto.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche regionale Förderprogramme und Finanzhilfen. Zum Teil können Sie die Programme miteinander kombinieren und so Ihre Gesamtförderung maximieren.

Alternativ können Sie bis zu 1.200,– Euro der Handwerkerkosten direkt von der Einkommensteuer abziehen (20 % von maximal 6.000,– Euro). Es gelten diese Voraussetzungen:

  • Die Rechnung muss Lohn- und Materialkosten separat ausweisen. 
  • Die Rechnung muss per Überweisung beglichen werden.
  • Der Abzug muss bei der Jahressteuererklärung gesondert beantragt werden.

Die Fördermittelexperten
Für eine neue Heizung gibt es Förderung. Mit der richtigen Kombination der Förderprogramme lässt sich bares Geld sparen. Die febis-Fördermittelberater stehen Ihnen dabei kompetent mit Rat und Tat zur Seite. Sie prüfen Ihr Angebot auf formale Voraussetzungen und ermitteln die maximale Fördersumme. Für eine reibungslose Beantragung und Auszahlung erstellen sie vorausgefüllte und unterschriftsfertige Förderanträge und Nachweise.
Zum FördermittelService

Die FördermittelSuche
Angesichts der Vielzahl an Förderprogrammen für Energiesparmaßnahmen ist es nicht leicht, die maximale Förderung für Ihre neue Heizung zu finden. Mit der kostenfreien FördermittelSuche verschaffen Sie sich den nötigen Überblick. Schon durch wenige Angaben lässt sich schnell ermitteln, welche Förderprogramme in Ihrem speziellen Fall infrage kommen. Das Ergebnis lässt sich als praktische Übersicht herunterladen.
Zur FördermittelSuche