Ölreserven auf Rekordniveau

Flüssige Brennstoffe sind aufgrund ihres hohen Energiegehalts und ihrer kompakten Lagermöglichkeiten für eine sichere Wärmeversorgung optimal geeignet. Weitere Vorteile: Belieferung über eine flexible Infrastruktur per Schiff, Pipeline, Bahn und Tankwagen; Versorgungssicherheit und Unabhängigkeit durch den eigenen Tank, der zuverlässig die benötigte Energiemenge speichert – oft für mehr als ein ganzes Jahr. 

  Ölreserven auf Rekordniveau 

Ölreserven auf Rekordniveau 

Steigende Ölreserven
Entdeckung und Erschließung neuer Ölvorkommen haben ein mögliches Ende des Ölzeitalters weit in die Zukunft verschoben. Obwohl der globale Verbrauch infolge des Wirtschaftswachstums in Schwel- lenländern wie China und Indien in den letzten zehn Jahren durchschnittlich um ca. 14% gestiegen ist, haben sich die weltweit bestätigten Ölreserven inner- halb der letzten 13 Jahre um knapp 50% erhöht: und zwar von 140 auf 217 Milliarden Tonnen.

  Innovative Fördertechniken erschließen neue Quellen 

Innovative Fördertechniken erschließen neue Quellen 

Innovative Fördertechniken
Mit neu entwickelten Bohrverfahren werden die in unterschiedlichen Tiefen liegenden Ölvorräte einer Lagerstätte angezapft. So können erstmals auch schwer zugängliche Vorkommen, etwa unter harten Gesteinsschichten oder am Fuß von Gebirgen, erschlossen werden und die verfügbaren Ölreserven der Welt steigern.

  Effizienzsteigerung halbiert den Heizölverbrauch 

Effizienzsteigerung halbiert den Heizölverbrauch 

Effiziente Technik schont Ressourcen
Dank hocheffizienter Ölheiztechnik hat sich der Heizölverbrauch in Deutschland in den letzten 20 Jahren bei relativ konstanter Gerätezahl nahezu halbiert. Auch durch die Kombination mit erneu- erbaren Energien verlängert sich die Reichweite einer Tankfüllung, was die Erdölreserven zusätzlich schont.